Ulf_Valentin_970x654_Banner_Mission_M_YAEZ_20200720

Ulf Valentin

Head of Strategy, Convidera

Vita

Ulf Valentin verantwortet die Weiterentwicklung und Gründung von Innovationslaboren von deutschen und international tätigen mittelständischen Unternehmen für die Convidera GmbH. Convidera ist eine global agierende Digitalberatung mit Sitz in Köln und begleitet Unternehmen auf ihrem Weg durch die digitale Transformation. Ulf Valentin blickt auf jahrelange Erfahrung in der digitalen Transformation zurück. Gemeinsam mit führenden Köpfen und Machern deutscher Mittelständler und Großkonzerne entwickelte und optimierte er zahlreiche preisgekrönte E-Commerce-Geschäftsmodelle, -Produkte und innovative digitale Marketingaktivitäten. Bis 2018 war Ulf Valentin bei der HRS Group für die Produktentwicklung und Innovationen verantwortlich. Zuvor baute er den Social-Media-Bereich, die interne Content-Marketing-Agentur und das Business Development auf, mit dem Ziel, die Digitalisierung der HRS Group voranzutreiben. Er hat einen Abschluss als Diplom-Medienwirt mit Fokus Media und Management und ist seit 2017 Dozent für "IT und E-Commerce im Tourismus" an der International School of Management. Als Speaker hält er Vorträge auf internationalen Events sowie an Universitäten wie der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin oder der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. 

Beitrag

Best Practice am Mittwoch, 4. November
Digitale Vorreiter im Mittelstand - Erfolgsformel der Studie // Heidelberger Druck Digital Unit - Vorteile von Startup und Konzern kombinieren // Paneldiskussion

Jeder dritte digitale Vorreiter setzt bereits auf Innovationen aus der Schmiede externer Digitalisierungseinheiten – das ergibt die neue Studie „Digitale Vorreiter im Mittelstand“ von Convidera, Mind Digital und Rheinischen Fachhochschule Köln. Warum sich Heidelberger Druck für den Aufbau einer Innovationseinheit als Corporate Startup entschied und warum die Zukunft der Druckbranche von der Digitalisierung abhängt, erläutert Tom Oelsner, COO der Digitaleinheit beim Weltmarktführer für Sheetfed-Druckmaschinen. In seinem Vortrag stellt er dar, wie das traditionelle mittelständische Unternehmen neue digitale Geschäftsmodelle nutzt, um der sinkenden Nachfrage nach Druckmaschinen unternehmerisch und mutig zu begegnen. Dabei zeigt er auf, wie das Unternehmen die neuen digitalen Services optimal mit seinem Kerngeschäft verbindet, sie skaliert und vertreibt.

Gemeinsam mit Michael Buck, Tom Oelsner und Bernhard Steimel